Cabrini-Schule: Elterninfo zur Coronakrise (Update 4: 31.3.2020)

Liebe Eltern,

wie Sie aus der Presse entnehmen konnten, fällt wegen der Coronavirus-Krise ab Montag, 16.03.2020 bis einschließlich 19. April 2020 in ganz Bayern der Unterricht aus. Dies gilt natürlich auch für die Cabrini-Schule.

 

In folgenden Fällen bieten wir ausschließlich für Schülerinnen und Schüler der Cabrini-Schule (einschließlich Tagesstätte) eine Notbetreuung an, wenn

  • ein Erziehungsberechtigter im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeit in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist oder
  • beide Erziehungsberechtigte, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, sonstigen Bereichen der kritischen Infrastruktur (z.B. Polizei, Telekommunikation, Energie, Wasser, Lebensmittelversorgung, Personen- und Güterverkehr, Medien, etc.) tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeit in dieser Tätigkeit an einer Betreuung ihrer Kinder gehindert sind. Voraussetzung ist in diesem Fall, dass kein anderer Erziehungsberechtigter verfügbar ist, um die Betreuung zu übernehmen.

Wir bitten die betreffenden Eltern sich bei Bedarf mit der Verwaltung der Cabrini-Schule in Verbindung zu setzen (09443/9188-3).

Die Notbetreuung in den oben genannten Fällen wird auch in den Osterferien angeboten.

Weitere Informationen dazu finden sich auch auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus (www.km.bayern.de) bzw. dem StMAS (https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php#baykibig.)

 

Die Lehrkräfte lassen den Schülerinnen und Schülern sehr gerne entsprechende Unterrichts- bzw. Übungsmaterialien auf digitalem Wege über Ihre Mailadresse zukommen. Sollten Sie nicht im direkten Mailkontakt mit der Klassenlehrkraft stehen, können Sie sich bei Bedarf auch direkt an die Verwaltung der Cabrini-Schule wenden.

Herzliche Grüße

Rudi Dittmeier, Schulleitung